Wir fahren ins Ausland

Auslandaufenthalte und die Teilnahme an großen internationalen Lagern ist die offensichtlichste und wahrscheinlich auch häufigste Umsetzung des Schwerpunktes „Weltweite Verbundenheit“ in den Jugendstufen.

Ein großer Teil des Jahresprogramms wird mit Planung, Umsetzung und Reflexion eines Auslandslagers verbracht. Gemeinsam mit den Jugendlichen werden die Erwartungen abgecheckt, Wunschländer und die Art der Reise geplant, Kontakt zu andern Gruppen aufgenommen und alle spannenden Reisevorbereitungen getroffen.

Mit der Vorbereitung eines Auslandslagers sollte ca. 10 bis 12 Monate vor dem Lager begonnen werden. Die Herstellung von internationalen Kontakten, Organisation von Großveranstaltungen und die Abwicklung der Formalitäten brauchen, wenn die korrekte Planung und Durchführung gewährleistet sein soll, einige Zeit.

Hier ist ein Zeitplan mit 10 Monaten für die Vorbereitung eines Auslandslagers.
Wenn ihr Verbesserungen, Änderungen oder zusätzliche Tipps und Tricks habt, dann schickt diese bitte an folgende Mailadresse: internationales@ooe.pfadfinder.at


Zeitplan für die Vorbereitung eines Auslandslagers:

Monate vor dem Auslandslager

To do:

10

Termin fixieren

Leitungsteam zusammenstellen

Was wollen wir überhaupt – Rahmenkonzept erstellen

Je nach Stufe Kinder und Jugendliche in Planung und Umsetzung mit einbeziehen.

Grobbudget errechen und Finanzierungsmöglichkeiten abklären

Kontakte aufleben lassen bzw. Kontaktadressen besorgen (ehemalige LandeslagerteilnehmerInnen, über den LV, den BV, Internet)

9

Kontaktaufnahme mit den Internationalen Beauftragten des Landesverbandes als Service- und Infostelle

So viele Infos einholen wie möglich

Entscheiden, wohin es gehen soll

Rahmenprogramm festlegen

Lagerbudget machen und Finanzverantwortlichen finden

Team definitiv festlegen – Aufgabenaufteilung festlegen!

Ausschreibung und Informationen für Beteiligte und Eltern

Entscheidung, ob  Partnergruppe erwünscht ist, wenn ja Suche

8

Finanzierungsaktionen planen

Finanzierungshilfe starten: Sponsoringbriefe an Unternehmen (auch Sachleistungen!), Förderprogramme des Landes oder der der EU (Jugend in Aktion – http://www.4yougend.at/ Achtung! Hohe und genaue Vorgaben!!)

Aufgabenaufteilung verschiedener Planungsgruppen (Programm, Reise, Infos über Gastland, Kontakte, Dokumentationen…)

7

Versicherungsleistungen abklären und ev. zusätzliche Versicherung abschließen

Anmeldeschluss mit Anzahlung (ev. eigenes Konto eröffnen!)

6

Laufende Informationen der Beteiligten, Zwischencheck der verschiedenen Planungsgruppen

Finanzierungsaktionen durchführen

Anmeldung des Auslandslagers bei der Gruppe

5

Medizinisches Infoblatt“ (Allergien, Diäten, andere Infos)

Provisorische Flugbuchung

Kontakt mit Gastland, Gasteltern, Veranstaltern des Großlagers oder Partnergruppen

Elternabend

4

Detaillierte Vorbereitung der Reise (Route, Reiseart, Materialtransport, Unterkunft, Verpflegung…)

Infos über Land und Leute einholen und präsentieren (Sitten und Gebräuche, Wetter, Kleidung…)

Grundzüge der Sprache lernen

3

Material zusammenstellen, ausborgen

Vorbereitungstreffen aller LagerteilnehmerInnen (ev.Wochenende): Gemeinsame Österreich-Präsentation, Rezepte für die „offenen Töpfe“  bzw. Gastgeschenke überlegen und besorgen

Internationaler Empfehlungsbrief vom LV anfordern = Ausweis als WOSM- oder WAGGGS-Mitglied (wird vor allem in englischsprachigen Pfadiländern verlangt). Einen Antrag findest du hier > download   

2

Checkliste für persönliches Material zusammenstellen

Detailinformationen an TeilnehmerInnen

Lagerbeitrag vollständig bezahlen/kassiere

Tickets bestellen, fix buchen, Zug reservieren

Reisepässe checken (Gültigkeit und Dauer)

Ev. Visum beantragen

1

E-Card (Achtung - die E-Card gilt nur innerhalb der EU- bzw. EWR-Staaten und der Schweiz. In manchen Ländern braucht es immer noch einen Auslandskrankenschein!)

Geldwechsel, Reisechecks

Ev. nochmals einen Elternabend zum Abschied

INTERNATIONALES

 

Chris Shaw [Landesbeauftragter für Internationales]

 

Alexandra Jindrak [Assistentin]

 

internationales@ooe.pfadfinder.at