Einheit 10 - Aufbauerprobung (GLS 2011)

 

Hier findet ihr wie versprochen die Mitschrift von der zehnten Einheit, der "Aufbauerprobung", wo ihr euch im Vorfeld für Themen entscheiden konntet (von denen die drei meistgewählten am Seminar behandelt wurden).

 

Entwicklungspsychologie 1

  • „wäh, die Burschen“ => „uh, die Burcshen“
  • Schamgefühl
  • Bravo, Mädchen … => Dr. Sommer
  • Ansprechpartner/Vorbilder
  • Konflikte mit den Eltern und allem
  • Flaschendrehen
  • Sexualität => Wissbegierig
  • Stimmungsswankungen
  • Mädchen „weiter vorn“
  • Pubertät => Hormone, Stimmbruch
  • Normal/abnormal => Vorfreude auf Veränderungen vermitteln
  • Alphamännchengehabe => Ausloten der eigenen Grenzen
  • „denn sie wissen nicht, was sie tun“
  • Langsames Erkennen der Geschlechterunterschiede
  • „sexy wurm“

 

Entwicklungspsychologie 2

  • Grenzen ausloten
  • Unsicherheit
  • „Wieso-Frage“
  • Entwicklungsunterschiede
  • „So a Schaß“-Phase
  • Hinterfragen
  • Pubertät
  • Autorität-Auflehnung (Bezugspersonen-)
  • Bestechlichkeit
  • Selbsteinschätzung
  • Selbstbewusstsein
  • Statusfindung (innerhalb Patrulle/Gruppe)
  • Peer-Group
  • Provokation
  • Grenzen
  • Desinteresse

 

Spielebörse (Wirthi)

Themen/Heimstundenideen

  • Simpson-Heimstunde
  • Floß Bauen
  • Morsen
  • Messer-Hacke-Säge-Pass

 

Spielebörse/Themenbörse

  • „Obstinsel“
  • Entführung und Schloss knacken
  • Badminton
  • Volleyball
  • Diabolo
  • Walball
  • Fliegendes Ei
  • Karte-Kompass-Ralley
  • Bodypainting
  • Team „deach match“ (Wasser, Farbe)
  • Harry-Potter-HS
  • Scotland-Yard-HS
  • Fahnenspiel
  • Mörderspiel + Schutzengel
  • 1. Hilfe Extrem (Minihelicopter, Koordinaten, …)
  • Tauschbörse
  • Geisterbahn (Knicklichter, Sauschädel)
  • Zahlungsmittel einführen (am Lager)
  • „Spafacki“
  • Lagerthema
    • Antikes Griechenland
    • Weltreise
    • Murmellager
  • Rollentausch
  • Spielgeschichte bei Wanderung
  • Finger Food
  • Dr.-Sommer-Lager

 

Herausfordernde Kids 1

  • Klare Regelungen
  • Überraschen (Ironie)
  • Augenhöhe und Berührung
  • Konsequenzen setzen und durchziehen
  • Aus dem Sozialverbund ausschließen
  • Designierte Aufgaben

 

Herausfordernde Kids (Irene)

  • Manchmal hilft es, das unerwünschte Verhalten einfach zu ignorieren
  • Wenn Kinder unterfordert sind:
    • Eventuell Programm ändern
    • Kinder mehr ins Programm einbinden – Mitbestimmung!!!! Was ich selber mitbestimmen kann, macht mir auch mehr Spaß!
  • ADHS
    • Hilfe von außen holen
    • Kindern viel Raum zur Bewegung geben
  • Manchmal brauchen diese Kinder einfach nur Aufmerksamkeit
  • Wenn Kinder teilnahmslos sind:
    • Direkt ansprechen
    • Warum bist du da? Was gefällt dir bei den Pfadfindern?
    • Positive Verstärkung – Erwünschtes Verhalten loben/ bekräftigen anstatt über negatives Verhalten schimpfen
    • Animieren
    • Motivieren
  • „Scheinaufträge“ – sind nicht wirklich sinnvoll, eher konkrete sinnvolle Aufgaben, damit die Kinder beschäftigt sind!!!
  • Warum benimmt sich das Kind so? Was braucht es jetzt gerade?
  • Kinder, die zuschlagen
  • Pubertät => Empathie