13. Landesarbeitskreis Spiritualität

„Gott, die Krise und ich“ 

 

Bericht von Wolfgang Kitzmantel

Mittwoch, 28. Oktober 2009


 

"Krise" ist eines der aktuellen Dauerschlagwörter. Gemeint ist damit meistens die wirtschaftliche Krise. Abgesehen davon gibt es persönliche Krisen, die durch äußere und/oder innere Umstände ausgelöst werden können. Wie ist unser Verhältnis zu Gott in solchen Situationen bzw. Lebensphasen?

Beim 13. Landesarbeitskreis Spiritualität haben wir uns damit befasst und Erinnerungen an persönliche Krisen und "Wüstenerfahrungen" ausgetauscht. "Wie bin ich in dieser Zeit mit Gott umgegangen, zwischen suchen – verdammen – finden."

 

Wie Elias in 1 Kön 19,4-8 wurde uns Stärkung durch Wasser und Brot gereicht.

Die weitere Auseinandersetzung war ressourcenorientiert:

  • Wer ist Zuwendung?
  • Durch wen oder was habe ich Zuwendung, Stärkung erhalten.
  • Wer waren/sind meine „Engel“?
  • Wodurch habe ich neue Perspektiven erhalten?



Dies hielten wir in einem persönlichen „Krisen-Notfall-Kuvert“ fest: „Meine möglichen Ressourcen bzw. Engel für persönliche Krisen, sowie hilfreiche Ideen, was ich machen könnte, wenn ich in einer Krise stecke“ Bilder eines Sonnenaufgangs begleiteten uns dabei.