11. Landesarbeitskreis Spiritualität

„Gebet – Formen des Redens mit Gott“ 

 

Bericht von Sylvia Kitzmantel

Mittwoch, 29. Oktober 2008


Diesmal hatte der Abend das Thema „Gebet – Formen des Redens mit Gott“.Ganz „pfadfinderisch“ bearbeiteten wir das „Gebet“ von den Seiten Hirn, Herz und Hand: So sprachen wir über unsere Erfahrungen und unsere Gewohnheiten mit Gebeten. Wir sangen miteinander und arbeiteten mit den „Perlen des Glaubens“. Diese Methode symbolisiert verschiedene Lebensthemen durch unterschiedliche Perlenfarben und -größen. Der Ring aus allen Perlen schmückt nun den Halstuchring der TeilnehmerInnen.

Im Gespräch und gemeinsamen Austausch in kleinen Gruppen wurde einmal mehr deutlich, dass „Gebet“ für jeden von uns eine andere Bedeutung hat. Unterschiedlichste Formen des Redens mit Gott wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern geschildert. Von reden, singen und tanzen bis hin zu streiten, diskutieren und meditieren kommen Gebetsformen zur Anwendung. Sowohl freie Gebete als auch „Formelgebete“ finden sich im Repertoire.

Die herrschende Offenheit von allen TeilnehmerInnen trug wesentlich zum Gelingen des angenehmen Abends bei. Danke allen, die dabei waren!