Zentrum der
Oberösterreichischen
Pfadfinder und Pfadfinderinnen

Eggenberg / Berg i. A.

Spiri-Workshop – 2 ½ h

Landestagung September 2011

 

„Unser tägliches Brot gib uns heute“

 

 

1
Begrüßung – Vorstellrunde

 

2
Einstieg: zum Thema

Blaues Sofa
Material: 3 Sesseln – Dauer 5-7 min.
Leiterin wählt einen Begriff der Bibel, setzt sich auf den mittleren Sessel und nennt den Begriff. Die TN müssen so schnell wie möglich Assoziationen zu dem genannten Begriff finden. Die beiden Schnellsten setzen sich auf die Sessel links und rechts. Der/die Mittlere entscheidet sich nun für einen Begriff, der seiner/ihr am besten gefällt. Der/die Gewinner/in rückt nun in die Mitte, die beiden anderen gehen zurück zur Gruppe. Nun folgt eine neue Runde.

Kennenlernen der Zutaten aus biblischen Zeiten
Brainstorming mit der Bibel
TN überlegen welche Lebensmittel es damals gegeben hat?

Geruchskim- Gewürze
Material: Filmdoserl
Gewürze:Zimt, Dill, Thymian, Ysop, Kümmel, Lorbeer, Minze, Safran, Koriander, Wacholder, Wermut

Schätzspiel: Getreidearten der Bibel (Stück oder Gewicht)
Material: Weizen, Gerste, Hirse, Dinkel, Senfkörner, Glasgefäß

3
Kochen - praktisch
Material: Herdplatten, Germ, Olivenöl, Salz, Mehl, Alufolie, Teigschüssel, 2 Bretter, 2 Messer

"Saras Fladenbrot"

Zutaten:

30 g Hefe, 2 EL Olivenöl oder weiche Butter, 1 TL Salz, 300 g Wasser, 500 g frisch gemahlenes Weizenmehl.

Zubereitung:

Die Hefe und das Salz im Wasser auflösen. Das Öl oder die Butter dazugeben und verrühren. Das Mehl dazugeben und gründlich kneten. Mit einem Tuch bedecken, kühl stellen und 15-20 Min. gehen lassen. Den gut gegangenen Teig in vier Teile aufteilen und zu Fladen formen. 15-20 Min. gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 20-30 Min. backen.

Tipp:

Das Fladenbrot ist ein ungesäuertes Brot und passt gut zu allen Gerichten, speziell zu kurzgebratenem Fleisch oder Gemüseeinöpfen. Man kann das Brut mit Butter essen, mit Frischkäse bestreichen oder einfach so zwischendurch knabbern

 
 

Tabule

50 g

Bulgur, feinkörniger

1 ½ 

Lauch

¼ 

Salatgurke(n)

Frühlingszwiebel(n)

¼ Handvoll

Kräuter, frischgehackte

¼ Handvoll

Pfefferminze, klein gerupfte

¼ 

Zitrone(n)

½ EL

Olivenöl

 

Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, häuten und in kleine Würfel schneiden.
Die Gurke schälen, entkernen, ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel
in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse mit der Petersilie und der Minze vermischen.
Den Zitronensaft und das Olivenöl dazugeben. Alles vermischen und mit Salz und Pfeffer
abschmecken. Den Bulgur untermischen. Alles vier Stunden lang kühl stellen und ziehen
lassen. Zwischendurch zweimal gut vermischen.

 

 

Kichererbsen (Popcorn)

Kichererbsen aus der Dose (gewaschen) oder getrocknete (gut einweichen) mit ein wenig Öl vermischen, in den Backofen, 20min backen (außen knackig , innen weich), salzen


Joghurt

Material: Joghurt Honig, Nüsse, Rosinen, Zwetschke, Feige, Äpfel,


Rahmaufstrich
Material: Rahm, Oliven, Gewürze


Tischdecken
Teppich auflegen, Holzlöffel klein (Mitnehmen), Tongefäß, Tonbecher, Brotkorb, Schüsseln, Krüge




4
Bibelarbeit

Rätsel Bibelkuchen,

http://www.kidsweb.de/schule/kidsweb_spezial/ernte_dank_spezial/bibelkuchen.html

http://www.kirchenweb.at/kochrezepte/kuchen/ad/bibelkuchen1.htm

http://www.wgw-2004b.de/pages/unterricht/religion-bibelkuchen.php

 

Bücher anschauen

5
Mahl halten
Material: Bier, Rotwein, Wasser
Tischgebet: Vater unser beten

tägliches Brot

unser tägliches brot gib uns heute
nicht mehr und nicht weniger

gib uns gott
die tagesration hoffnung
wo verzweiflung droht

das stück brot zum leben
wo der hunger nagt

das krümelchen einsicht
wo die sturheit regiert

das weizenkorn liebe
wo der hass alles erstickt

das brot deiner gemeinschaft
wo grenzen uns trennen

(Siegfried Eckert, Gott in den Ohren liegen. Gebete, Stuttgart [Verlag Kreuz] 2008)




http://www.kirchenweb.at/ministranten/christentum/gebet_vaterunser.htm

http://members.aon.at/bretterklieber/vaterunser/vateruns1.htm

http://www.friedensinitiative-westpfalz.de/downloads/Friedensgebet%2006.01.07.pdf